Xanadu von Buchhorn      

                                                                                                                                       02.09.2009 - 18.01.2017             

Happy B.A.R.F. (Bones And Raw Food)

Seit April 2012 werde ich auf natürliche Art ernährt (die Umstellung habe ich ohne Probleme überstanden)!  Darüber bin ich soooo happy, dass ich seither selten eine Mahlzeit ausgelassen habe...

Nach der Lektüre von "Katzen würden Mäuse kaufen" kam meine Chefin - endlich - zur Einsicht, dass ich ein sehr intelligenter Hund sein muss, denn sie würde dieses Fertigfutter auch nicht (fr)essen! Weil sie sieht, wie prächtig ich mich seit der Futterumstellung entwickelt habe, nimmt sie den durchschnittlichen täglichen Mehraufwand von 5-10 Minuten gerne auf sich.

  

Mein Menuplan   Pro Tag (je nach Aktivität):

Morgen 

400 - 500 g Rindfleisch abwechslungsweise mit Herz oder mit Pansen
4 Poulethälse
1 EL kleinst gehacktes Grünzeug und rohes Gemüse, Früchte (Apfel/Birne/Banane)
1-2 EL Bokashi
1 EL Schindeles Mineralien und/oder Hagebuttenpulver
1 TL Barf-Oel (Omega 3-6-9)

Abend

400 - 500 g Rindfleisch abwechslungsweise mit Herz oder mit Pansen
1 EL kleinst gehacktes Grünzeug und rohes Gemüse, Früchte (Apfel/Birne/Banane)
1-2 EL Bokashi
1 EL Algen- und Kräuterpulver oder Knoblauch- und Kräuterpulver

1 TL Lachsöl oder Kokosöl *)
1 Stück Kalbstbrustbein

Pro Woche 2 mal 1 ganzes rohes Ei (mit Schale) 

*) Kokosfett oder -öl eignet sich gut zur Vorbeugung gegen Würmer 

 

Lesenswert

  • "Katzen würden Mäuse kaufen", Hans-Ulrich Grimm
    ISBN: 978-3-453-60097-3
  • "Hunde würden länger leben wenn...", Dr. med.vet. Jutta Ziegler
    ISBN: 978-3-86882-234-2
  • "Hunde impfen mit Verstand", Monika Peichl
    ISBN: 978-3981125900
  • "BARF  Biologisch Artgerechtes Rohes Futter", Swanie Simon
    ISBN: 3-939522-00-7

 

Adressen und nützliche Tipps

s. unter "Links"